Workshop Berichterstattung und Kommunikation

Seminar-Workshop-Berichterstattung-und-Kommunikation-Image-large

Workshop Jahresabschlussprüfungen

Referent: Christian Entringer, WP/StB

Ziel des Seminars

Gespräche führen, Fragen stellen, Bericht erstatten – im Rahmen von Jahresabschlussprüfungen werden hohe Anforderungen an die Kommunikationsfähigkeiten von Wirtschaftsprüfern und ihren Mitarbeitern gestellt.

Im Workshop erarbeiten sich die Teilnehmer nicht nur die Inhalte der berufsrechtlich geforderten Bestandteile des Prüfungsberichts (IDW PS 450), sondern bekommen auch Hinweise und Anhaltspunkte im Hinblick auf die Auslegung einzelner Berichtselemente und sprachlicher Besonderheiten („Sprachstil“) bei der schriftlichen Berichterstattung. Anhand einer Fallstudie wird zudem die Herleitung und Technik bei Erstellung von Kapitalflussrechnungen in Anlehnung an DRS 21 (Darstellung der Finanzlage im Prüfungsbericht) vermittelt.

Daneben befasst sich der Workshop mit weiteren ausgewählten Szenarien mündlicher Kommunikation bei der Jahresabschlussprüfung. Die Teilnehmer erhalten wichtige Tipps für Inhalte und Vorgehensweise bei Befragungen (Prüfungstechnik) im Rahmen von Befragungen. Der Inhalt und die Strukturierung von Schlussbesprechungen runden die Darstellungen zu den besonderen Herausforderungen der Kommunikation bei der Jahresabschlussprüfung ab.

Seminartermine und Orte

10.12.2019, Hamburg

28.01.2020, Hamburg

Sämtliche Veranstaltungen finden im folgenden Tagungshotel statt:

Steigenberger Hotel Hamburg, Heiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg, Tel.: +49 40 / 36 80 6-0

Seminarpreis

EUR 430,00 zzgl. 19% USt Inkl. Unterlagen, Mittagessen und Getränke/Kaffeepausen

Frühbucherrabatt: EUR 25,00 zzgl. 19% USt

(Anmeldung bis 50 Tage vor Beginn der Seminarveranstaltung)

Themenschwerpunkte des Seminars

1. Der „neue“ Prüfungsbericht

  • Gesetzliche Grundlagen und berufsständische Anforderungen an den Prüfungsbericht(IDW PS 450)
  • Musteraufbau Prüfungsbericht und Skizzierung der typischen Inhalte einzelner Berichtsabschnitte
  • Hinweise zur Vorwegberichterstattung und Lagerberichtskommentierung
  • Hinweise betreffend Stellungnahme zur Gesamtaussage des Jahresabschlusses
  • Sprachstil und Ausdrucksweise bei der schriftlichen Berichterstattung in Prüfungsberichten
  • „Redepflicht“ des Wirtschaftsprüfers im Prüfungsbericht und in der sonstigen Kommunikation

2. Die Kapitalflussrechnung (Darstellung der Finanzlage im Prüfungsbericht)

  • Grundlagen der Kapitalflussrechnung – insbesondere DRS 21
  • Technische Vorgehensweise bei Erstellung einer Kapitalflussrechnung
  • Case Study zur Kapitalflussrechnung

3. Der „neue“ Bestätigungsvermerk

  • Die Grundstruktur des neuen Bestätigungsvermerks (IDW PS 400 n.F.)
  • Modifizierung des Bestätigungsvermerks (IDW PS 405) – typisierte Fallbeispiele
  • Hinweise im Bestätigungsvermerk (IDW PS 406) – typisierte Fallbeispiele
  • Der Bestätigungsvermerk und die „sonstige Informationen“
  • Die Berücksichtigung von Going Concern-Problemen im Bestätigungsvermerk (IDW PS 270) 

4. Befragungen und Schlussbesprechung in der Abschlussprüfung

  • Befragungen als wichtiger Grundtyp von Prüfungshandlungen
  • „Fallstricke“ bei Befragungen und psychologische Komponenten in der Kommunikation 
  • Schlussbesprechung: Aufgabe und Inhalt

*Änderungen vorbehalten